Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.0 ABG’s
1.1 Geltung AGB
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge zwischen der mein Golfclub GbR und den Vollmitgliedern der Partneranlagen (Mitglied). Partneranlagen der mein Golfclub GbR Allianz sind Golfanlagen, die einen gültigen Vertrag mit der mein Golfclub Allianz haben. Vollmitglieder der Partneranlagen sind alle ordentlichen Mitglieder mit vollem Spielrecht der jeweiligen Partneranlage.

1.2 Online Vertragsabschluß
Beim Online-Vertragsabschluss auf der Webseite der mein Golfclub Allianz stellt das Mitglied durch anklicken der Schaltfläche „jetzt bezahlen“ ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages. Die Annahme des Angebotes (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch Bestätigung per E-Mail. Die mein Golfclub Allianz kann den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen. Für das Mitglied gilt das gesetzliche Widerrufsrecht.

1.3 Registrierung in der mein Golfclub Datenbank
Das Mitglied wird bei Vertragsabschluss in die Datenbank der mein Golfclub Allianz aufgenommen. Die Aufnahme in die mein Golfclub Datenbank ermöglicht dem Mitglied das Spiel auf den Partneranlagen. Die Aufnahme in die Datenbank der mein Golfclub GbR begründet im Falle eines Widerrufs des Vertrags keinen Anspruch auf das Spiel auf den Partneranlagen.

1.4 Besonderheiten bezüglich der Regionalität
Mitglieder von Partneranlagen deren Wohnort weiter als 70 Kilometer von der jeweiligen Partneranlage entfernt liegt, können nicht in die Datenbank der mein Golfclub GbR aufgenommen werden. Neumitglieder von Partneranlagen, können nur in der Datenbank der mein Golfclub GbR registriert werden, wenn die aufnehmende Partneranlage die zum Wohnort des Neumitglieds räumlich nächste Partneranlage ist.

2.0 Nutzung der Partneranlagen
2.1 Umfang der Nutzung der Partneranlagen
Durch den Vertrag (und die Registrierung in der Mein Golfclub Datenbank) erhält das Mitglied die Möglichkeit auf allen Partneranlagen greenfeefrei zu spielen. Das Mitglied hat weder einen Anspruch auf Nutzung einer bestimmten Anzahl an Partneranlagen, noch hat das Mitglied Anspruch auf Nutzung einer bestimmten Partneranlage da sich Anzahl der Partneranlagen ändern kann und auch das Ausscheiden einer Partneranlage möglich ist.

2.2 Spielzeiten und Platzsperren
Grundsätzlich ist das greenfeefreie Spiel für die Mitglieder der Mein Golfclub Allianz auf allen Partneranlagen außer an Sonn- und Feiertagen erlaubt. Jede Partneranlage kann den Platz jederzeit (z.B. für Turniere, Pflegemaßnahmen, Veranstaltungen) für die Nutzung durch Mitglieder der Mein Golfclub Allianz sperren.

2.3 Hausrecht der Partneranlagen
Das Hausrecht der Partneranlagen bleibt von dem Vertrag unberührt. In begründeten Fällen kann die Partneranlage das greenfeefreie Spiel von Mitgliedern der mein Golfclub Allianz untersagen. Die Mitgliedschaft bei einer bestimmten Partneranlage kann nicht als Begründung dienen.

2.4 Einschränkung in der Quantität des Spiels
Die Partneranlagen können für einzelne Mitglieder der mein Golfclub Allianz eine maximale Spielhäufigkeit auf ihrer Anlage festlegen wenn das Spielverhalten des betreffenden Mitglieds der mein Golfclub Allianz eine Mitgliedschaft in der betreffenden Partneranlage nahelegt.

2.5 Spiel nur mit gültigem DGV- und Personalausweis
Zur eindeutigen Identifikation des Mitglieds der mein Golfclub Allianz in der Partneranlage ist in dem Sekretariat der betreffenden Partneranlage der Personalausweis und der DGV-Ausweis vorzulegen. Nur durch die eindeutige Identifikation des Mitglieds der Mein Golfclub Allianz wird das greenfeefreie Spiel auf der Partneranlage ermöglicht.

2.6 Gebühr für Gruppen
Das Spiel von Gruppen ab 5 Mitgliedern der mein Golfclub Allianz bedarf der vorherigen Zustimmung der jeweiligen Partneranlage. Zusätzlich kann die Partneranlage eine Gebühr von € 25,- pro Person von den Teilnehmern der Gruppe erheben.

3.0 Pflichten des Mitglieds
3.1 Anmeldung des Spiels
Das Mitglied der mein Golfclub Allianz informiert sich selbstständig über die Bespielbarkeit der jeweiligen Partneranlage und meldet sich direkt vor dem Spiel im Sekretariat der jeweiligen Partneranlage unter Vorlage von DGV-Ausweis und Personalausweis an.

3.2 Angabe persönlicher Daten und Änderung von Mitgliedsdaten
Das Mitglied ist verpflichtet, der mein Golfclub GbR bei Vertragsabschluss eine aktuelle E-Mail-Adresse sowie die Wohnanschrift zur Verfügung zu stellen. Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen der mein Golfclub GbR (z.B. Mahnungen, Änderungen der AGB) per E-Mail an die von Ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können. Das Mitglied hat jede Änderung vertragsrelevanter Daten unverzüglich der mein Golfclub GbR mitzuteilen.

4.0 Beiträge
4.1 Fälligkeit der Beträge
Der bei Vertragsabschluss vereinbarte Beitrag wird am Tag des Zustandekommens des Vertrages fällig.

4.2 Zahlung
Das Mitglied ist verpflichtet die Bezahlung über die angebotenen Bezahloptionen zu nutzen. um die vereinbarten Beiträge zu begleichen sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Das Mitglied ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Bankkonto die jeweils erforderliche Deckung für die Belastung mit fälligen Beiträgen aufweist.

4.3 Zahlungsverzug
Befindet sich das Mitglied in Zahlungsverzug, behält sich die mein Golfclub GbR das Recht vor, dem Mitglied Verzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese Kosten vom Mitglied schuldhaft verursacht wurden. Hierunter fallen neben Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe auch die Kosten einer Zweckentsprechenden Rechtsverfolgung. Insbesondere Mahn- und Inkassospesen, Gerichtsgebühren und Rechtsanwaltskosten. Befindet sich das Mitglied im Verzug, ist die mein Golfclub GbR berechtigt, den Vertrag außerordentlich aus wichtigem Grund zu kündigen. In diesem Fall ist die mein Golfclub GbR berechtigt, einen weiteren Schadensersatz nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen. Das Spielrecht erlischt solange, bis die Zahlung eingegangen ist.

5.0 Mindestvertragslaufzeit und Kündigung
5.1 Mindestvertragslaufzeit/Kündigung
Der Vertrag hat zunächst eine Mindestvertragslaufzeit bis zum 31.12. des Jahres des Vertragsabschlusses soweit nichts anderes vereinbart ist. Der Vertrag verlängert sich um 12 Monate, wenn der Vertrag nicht vom Mitglied oder von der mein Golfclub GbR vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt wird. Für die Kündigung gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten.

5.2 Recht zur ausserordentlichen Kündigung
Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt

5.3 Erklärung der Kündigung durch das Mitglied
Jede offizielle Kündigung durch das Mitglied ist in Textform an die Adresse
mein Golfclub GbR Am Waldhof 3 24629 Kisdorf
zu senden oder per Email an die: info@mein-golfclub.de

6.0 Haftung mein Golfclub GbR
Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die mein Golfclub GbR nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), in diesen Fällen jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsabschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung das Mitglied regelmäßig vertrauen darf. Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung der mein Golfclub GbR auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

7.0 Schlussbetimmungen
7.1 Änderung dieser AGB
Die mein Golfclub GbR ist berechtigt, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Ausnahme der Hauptleistungspflichten mit Wirkung für die Zukunft zu Ändern. Hauptleistungspflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. Die mein Golfclub GbR wird das Mitglied über die Änderungen in Kenntnis setzen., dem Mitglied Gelegenheit geben, den Änderungen innerhalb einer angemessenen Frist nach Inkenntnissetzung zu widersprechen, und besonders darauf hinweisen, dass die Änderungen bei Ausbleiben eines Widerspruchs wirksam werden.